FELZMANN.DENTAL GmbH

Im Mittelfeld 15
76135 Karlsruhe

Fon +49 (0)721 – 865946
info@felzmann.dental
www.felzmann.dental

Anfahrt / Google Maps:
Leistungen
  /  Leistungen

Leistungen, die passen und auf die man sich verlassen kann

Wir bei Felzmann arbeiten mit modernsten Mitteln und auf höchstem Niveau – deshalb streben wir bei der Ausführung stets Spitzenleistungen an. Mithilfe von CAD/CAM-Technologie werden individualisierter, passgenauer und ästhetisch ansprechender Zahnersatz und Suprakonstruktionen per Scanner, Software und 3-D-Druck hergestellt. Das Gerüst für einzelne Zähne, Brücken oder Zahnreihen modellieren unsere Zahntechniker mit einer speziellen Software am Computer. Wir setzen mit äußerster Sorgfalt, Präzision, vollem Fach-Know-how und Technik vom Feinsten die Lösung um, für die sich Arzt und Patient entschieden haben.

Zahnersatz – immer ein Unikat mit höchstem Anspruch

Die Zähne und der Biss eines Menschen sind der dentale „Fingerabdruck“ eines jeden Menschen. Neben der Funktionalität und der passgenauen Präzision ist die individuelle Farbbestimmung und Auswahl des passenden Farbtons (inklusive Verlauf) aus ästhetischer Sicht das entscheidende Kriterium bei der Erstellung von hochwertigem Zahnersatz – egal, für welche Variante und Ausführung sich Arzt und Patient letztlich entscheiden.

Verlässliche Standards

In Deutschland wird Zahnersatz ausschließlich gemäß dem Medizinprodukte Gesetz der EU-Richtlinie 43/42/EWG gefertigt. Das erfordert für den Arzt und seinen Patienten: eine gegebene Gewährleistung, die rechtliche Klarheit und eine absolute Verlässlichkeit. Bei uns werden ausschließlich CE-geprüfte Materialien verarbeitet. Dies reicht von Goldlegierungen, über Titan oder Vollkeramik bis hin Nichtedelmetallen.

Herausnehmbare Prothetik

Bei fehlenden oder stark beschädigten Zähnen kann eine prothetische Lösung sinnvoll sein. Sie sorgt für eine ästhetische, aber auch kaufunktionelle, und phonetische Rehabilitation des Patienten. Bei einer Teilprothese bei der zum Beispiel ein Zahn fehlt, kann die Implantologie sinnvoller sein, um die die entstandene Lücke zu schließen, ohne die benachbarten Zähne in Anspruch nehmen zu müssen. Patienten klagen bei Prothesen häufig über Druckstellen oder Entzündungen bis hin zu schmerzen. Die neuesten – auch bei Felzmann angewandten – Technologien ermöglichen es, die Passgenauigkeit deutlich zu erhöhen und die Prothese noch individueller auf die jeweilige Person anzupassen.

Implantate

Durch das Zahnimplantat – oder auch mehrere – wird es möglich selbst bei völligem Zahnverlust auf eine Vollprothese zu verzichten. Die klassischen „dritten Zähne“ werden durch die moderne Zahnmedizin und -technik ja immer seltener. Mit einem perfekt angepassten Zahnersatz auf Implantatbasis kann man sich bis ins hohe Alter sein natürliches Aussehen bewahren, ohne dass es dabei Einschränkungen beim Kauen gibt. Ein solches Verfahren ist daher langfristig deutlich schonender, als etwa eine Zahnprothese. Mit der so genannten geführten bzw. schablonengeführten Implantologie (oder auch schablonenunterstützte oder navigierte Chirurgie) kann die Behandlungszeit deutlich verkürzt werden. Auf Basis der Daten der 3-dimensionalen Diagnostik wird eine Bohrschablone hergestellt. Diese sorgt für die exakte Positionierung und Ausrichtung des Implantats. Ein integrierter Bohrstop erhöht zudem die Sicherheit und unterstützt zusätzlich bei der Vorbereitung des Implantatbettes. Die Auswahl der entsprechenden Materialien, sowie die optische Ausgestaltung runden den Erfolg des Ergebnisses ab.

Epithetik

Eine Epithese ist eine künstliche Versorgung von kleineren und größeren Gesichtsdefekten, wie sie beispielsweise nach einer Operation oder einem Unfall entstehen. Wenn ein chirurgischer Eingriff mit körpereigenem Gewebe nicht möglich ist, kann eine Epithese eine adäquate Alternative darstellen. Am häufigsten wird sie für Augen, Nase und Ohren angefertigt.

 

Die aus Kunststoff oder Silikon bestehende Epithese kann auf unterschiedliche Weise an der entsprechenden Stelle im Gesicht bzw. am Kopf fixiert werden. Idealerweise wird sie mit Magneten auf Implantaten oder Gitterstrukturen befestigt. Diese Verankerung bietet Ihnen den höchsten Tragekomfort. Die Epithese an das noch vorhandene gesunde Gewebe zu kleben ist ebenfalls möglich. Bei dieser Methode können allerdings Verunreinigungen durch den Kleber auftreten und eine genaue Fixierung an der gewünschten Stelle ist schwierig. Die Epithese wird von Hand so eingefärbt oder bemalt, dass sie der natürlichen Hautfarbe des Patienten entspricht. Ein Unterschied zum vormals echten Gewebe ist auf diese Weise kaum noch erkennbar und der vorhandene Defekt wird komplett abgedeckt.

 

Je nach Pflege und Reinigung hält eine Epithese zwischen zwei und vier Jahren und kann dann neu angefertigt werden. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen. Patienten, die durch einen Gesichtsdefekt in ihrem sozialen Leben häufig stark eingeschränkt sind, erhalten durch eine Epithese die Möglichkeit wieder aktiv am Alltagsgeschehen teilzunehmen.

Ästhetische Keramik

Moderner und metallfreier Zahnersatz ist immer häufiger die Lösung bei Kronen, Brücken und Veneers. Zum Einsatz kommen nur modernste und hochwertige Materialien für eine perfekte Ästhetik, die den Zahnersatz als solchen quasi „unsichtbar machen“ soll. Diese Kronen, Brücken und Veneers werden adhäsiv geklebt und sehen dabei nicht nur gut aus, sondern schonen gleichzeitig das Zahnumfeld. Mit vollkeramischen Materialien wie hochfestem, biokompatiblem Zirkoniumdioxid sind ästhetisch äußerst anspruchsvolle und langlebige Lösungen möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen